Zur Vorbeugung von Atemwegsinfektionen Teil 1

Zur Vorbeugung von Atemwegsinfektionen Teil 1

Zur Vorbeugung von Atemwegsinfektionen Teil 1
 
 
Das Inhalieren von Sole eignet sich zur Vorbereitung von Atemwegsinfektionen, da es zu einer besseren Befeuchtung und Durchblutung der Atemwegsschleimhaut führt, was den natürlichen Selbstreinigungsmechanismus der Atemwege merklich fördert. Fremdstoffe und Krankheitserreger können so effektiver aus den Atemwegen herausbefördert werden.
Darauf machen die Lungenärzte der Deutschen Lungenstiftung e.V. (DLS) aufmerksam.
 
Inhalieren von Salzlösungen
Gerade im Hinblick auf die trockene Luft in überhitzen Räumen und häufige Atemwegsinfekte im Winterhalbjahr ist es von großem Vorteil, regelmäßig zu inhalieren.
Denn das Inhalieren von Salzlösungen (Sole) führt zu einer besseren Befeuchtung und Durchblutung der Atemwege und erhöht dadurch die Abwehrkräfte der Schleimhäute gegenüber Erregern.
Lösung von Schleim und Hemmung von Entzündung
Wissenschaftliche Studien belegen, dass das Inhalieren von Sole zu einer besseren Befeuchtung und Durchblutung der Bronchien und somit zu zwei positiven Effekte führt:
Die Lösung von Schleim und der Hemmung von Entzündungen.
Durch das Sole-Inhalieren wird der natürliche Selbstreinigungsmechanismus der Atemwege merklich gefördert.
 
Teil 2 zur Sole-Inhalierung am 04.03.2021
 
 
 
No Comments

Post A Comment